Maschine

Messen, Aufzeichnen, Auswerten und Drucken des Zahnprofils, null und modifizierte Evolvente.

Messen von schweren und grossen Rädern, wo keine Messmaschine verfügbar ist.

Messen des Zahnprofils auf der Produktionsmaschine, das heisst ohne die Aufspannung zu ändern.

Basierend auf der Auswertung können Korrekturen an den Einstellungen der Maschine gemacht werden.

Vermeiden von Maschinenstillstandzeiten, wenn das Werkstück zum Messen von der Verzahnungs-Maschine abgebaut wird.

Schnelles Einrichten, einfache Bedienung und eine genaue Messung dank der stabilen Konstruktion, der eingebauten Verarbeitung der Messdaten und der klapp- und drehbaren Anzeige mit ’Touch-Screen’.

Bedienung

Das portable Evolventenmessgerät kann sehr universell eingesetzt werden. Einzige Voraussetzung für dessen Anwendung ist ein stabil stehendes Zahnrad. Das Gerät wird daher direkt auf der Bearbeitungsmaschine oder als Zusatzvorrichtung zu Messzentren eingesetzt.

Der Bediener wird durch das Einrichten und die Messung geführt, die Einführungszeit ist minimal, die Messungen erfolgen automatisch.

Die Protokolle werden über eine Funkverbindung ausgedruckt.

Optional können die Messungen auf einem externen PC als PDF Datei gespeichert werden

Eigenschaften

ES4300/16

Arbeitsbereich:

  • Modul 3- 12 mm
  • Teilkreisdurchmesser ab 600 bis ∞

Genauigkeit: VDI Gruppe I

Abmessungen:

  • 1120x700x1000 mm

Gewicht: 100 kg

ES4300/55

Arbeitsbereich:

  • Modul 3- 55 mm
  • Teilkreisdurchmesser ab 1000 bis ∞

Genauigkeit: VDI Gruppe I

Abmessungen:

  • 1370x700x1000 mm

Gewicht: 120 kg

Auswerte-Möglichkeiten

  • Profil: Fα, ffα , fHα ,fHαm
  • Flankenlinie Fβ, ffβ , fHβ ,fHβm
  • Balligkeit Cα, Cβ
  • Teilung Fp ,Fpk, fpt, fu
  • Rundlauf Fr

Software-Optionen

  • Toleranzfelder
  • Qualitätsbestimmung nach ISO, DIN, AGMA
  • Datenaufbereitung für statistische Anwendungen

Zubehör

  • Transportkoffer
  • Tasterset
  • Messbolzen

Optionen

  • Drucker mit Druckserver
  • Memory-stick zum Speichern von Dokumenten im PDF-Format

Grundlagen

In der ersten Phase der Messung, orientiert sich das ausgerichtete ES4300 relativ zum Zahnrad. Das wird mit dem Bolzen Abstand, den eingebauten Achsen und dem Taster gemacht.

Mit den eingegebenen Raddaten berechnet das ES4300 die Koordinaten der theoretischen Evolvente.

In derzweiten Phase, der Messung, fährt der Taster entlang des Profils und zeichnet die Koordinaten auf.

Schliesslich wird das Messreslultat mit der theoretischen Evolvente verglichen und ausgegeben.

Resultat Ein Protokoll mit der gewünschten– und der erhaltenen Qualität auf Wunsch auch als PDF Datei.  

STANDORT

Donner + Pfister AG
Kirchweg 5
8855 Wangen-Nuolen
Schweiz

KONTAKT

Telefon: +41 55 440 20 32
Fax: +41 55 440 29 80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UNSERE KOMPETENZEN

Verzahnungs-Schleifmaschinen
Verzahnungs-Messmaschinen
Schleifservice